Umweltschutz

Philip Wollen: Animals Should Be Off the Menu

Philip Wollen: Animals Should Be Off the Menu

Philip Wollen, Ex-Banker und Tierrechtsaktivist, zeichnet in der Intelligence-Squared-Debatte zum Thema „Tiere essen“ ein sehr deutliches, überaus bewegendes Bild seines Standpunktes gegen die Tierausbeutung. Die ganze Debatte finden Sie hier, es existiert außerdem eine niedergeschriebene Zusammenfassung und ein Transkript Wollens Rede.

Vegan-Vegetarisches Sommerfest 2013

So, der Termin fürs diesjährige Vegan-Vegetarische Sommerfest steht: Am 31. August wird es laut, bunt und vor allem tierfreundlich auf dem Alex. Bitte erscheinen Sie zahlreich, bringen Sie Freunde mit und wünschen Sie uns allen so wunderbares Wetter wie im letzten Jahr! Das Fest wird übrigens vollständig von Ehrenamtlichen gestemmt, wir freuen uns über jede […]

Kleine Dinge (8): Dienstreise

Kleine Dinge (8): Dienstreise

Immer wieder sonntags Bilder der kleinen Dinge, die mich in der vergangenen Woche irgendwie beschäftigt haben. Den Blick vom Hotelzimmerbalkon genossen. Hebräisch gelernt. Ein reizendes Restaurant namens Fleamarket in Jaffa besucht und hervorragenden Salat gegessen. Mit Faszination die wachsende Entropie auf dem Konferenztisch betrachtet. Bei strahlendem Sonnenschein den Flohmarkt in Jaffa besucht. Gegen Agrarindustrie demonstriert. […]

Weltvegantag

Weltvegantag

Am 1. November 1994 feierte die Vegan Society ihren fünfzigsten Jahrestag. Seitdem wird der Tag als World Vegan Day von Veganern und Sympathisanten zelebriert und zum Anlass für allerlei Aktionismus genommen. Da bekanntermaßen weder Radikalität noch Vehemenz das Gegenüber zum Umdenken anregen, sehen Sie hier statt einer Körnerfresser-Predigt einen Vortrag des amerikanischen Food-Journalisten (und Allesfressers) […]

Invasion der Pflanzenfresser

Letzter Aufruf: Morgen findet auf dem Alexanderplatz das Vegan-Vegetarische Sommerfest statt. Die optimale Gelegenheit, schwächliche Veganer in Augenschein zu nehmen, unsere armselige Nahrung zu probieren und sich über Weltverbesserungspropaganda zu amüsieren. Anders formuliert: Der ideale Anlass, Vorurteile abzubauen. Optionen hierfür bieten sich derer viele: Vorträge, Lesungen und Diskussionsrunden im Infozelt, lecker Futter von Wraps und […]

Licht aus!

Was machen Sie eigentlich morgen Abend? So zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr? Schalten Sie doch mal das Licht aus! Und wenn Sie schon dabei sind, den ganzen stromverbrauchenden Elektrogerätepark gleich mit (abgesehen vom Kühlschrank vielleicht). Im Dunkeln kann man tolle Dinge tun – knutschen zum Beispiel. Oder Gruselgeschichten erzählen. Sie könnten auch nachsehen, was […]

Der Rest vom Kino 2011

Die (späte) Bilanz des letzten Jahres: 23 (!!) Filme im Kino angeguckt, die meisten innerhalb von neun Tagen auf dem Fantasy Filmfest (Rezensionen Teil 1 und Teil 2). Die Fantasy Filmfest Nights kamen etwas kurz, dafür habe ich es mehrmals ins Freiluftkino geschafft. Almanya – Willkommen in Deutschland: Der Film erzählt die Geschichte des türkischen […]

23/24

Morgen Abend werden die Papiertonnen überquellen, wir werden trotz aller Achtsamkeit in Bergen von (hoffentlich umweltfreundlichen) Geschenkverpackungen sitzen. Wir alle. Schöne Bescherung, was? Um unser Altpapier buhlen diverse Firmen – und sie bezahlen mit barer Münze, ganz im Sinne der einstigen DDR-Altstoffsammlung. (Meine größte Heldentat bestand damals in der Kreation einer monströsen Kugel aus Aluminiumfolie, […]

22/24

Geschenke einkaufen war gestern, heute wird verpackt. Umweltfreundlich. Und eigenhändig: Den in der weihnachtlichen Shopping-Nahkampfzone schuftenden Einpackengel übersehen Sie dieses Jahr einfach. Keine Glitzerfolie, kein Goldpapier, keine türkisfarbenen Schleifchen, kein buntes Kräuselband. Greifen Sie sich stattdessen doch eine alte Zeitung, ein gelesenes Magazin oder einen Stapel Werbebeilagen und wickeln Sie Ihr Geschenk darin ein: das […]

19/24

Nachhaltige Weihnachten: Biogans und Ökogold zum Fest. Dem habe ich nichts hinzuzufügen.

15/24

15/24

„Och nee, noch so einer am Klavier“, sage ich und denke dabei an Rainald Grebe, den ich temporär amüsant finde, aber keinesfalls einen ganzen Abend ertrüge. Irgendwer überredet mich dann doch und beschert mir mit Hagen Rethers „Liebe“ das beste Kabaretterlebnis überhaupt: erbarmungslos ehrlich, intelligent, scharfzüngig, ironisch. Dass der Mann Vegetarier ist, macht ihn nur […]

09/24

Manchmal wäre ich gern ein Superheld. Ich könnte Schurken verhauen, Atommüll in die Sonne schießen und mit meinem guten Namen als professioneller Weltretter irrsinnig viel Geld für wohltätige Zwecke sammeln. Leider bin ich kein Superheld und kann die Welt nicht retten. Aber besser machen. Mit den großartigen und erstaunlich simplen Ideen, die das Greenpeace Magazin […]