Ostblock

Kleine Dinge (44)

Kleine Dinge (44)

Immer wieder sonntags Bilder der kleinen Dinge, die mich in der vergangenen Woche irgendwie beschäftigt haben. Tagelang mit einem Banner gekämpft. Pflanzen umgetopft. Geschwatzt. Kunstblutverschmiert auf dem Boden gelegen. Den Keller mit Tierrechtsmaterialien befüllt. Draußen gefrühstückt. Ostalgischen Kindheitserinnerungen gefröhnt.

Kleine Dinge (20)

Kleine Dinge (20)

Immer wieder sonntags mittwochs Bilder der kleinen Dinge, die mich in der vergangenen Woche irgendwie beschäftigt haben. Mit Schmuck passend zum schnieken Outfit überrascht worden. Call me Audrey. Den Frühling ausgerufen und die Stiefel verbannt. Es schneit jetzt nicht mehr, es regnet. Zeug über die christliche Kirche gelernt. Im Englischkurs. Ich blick immer noch […]

Heimatstadt (1): Nostalgischer Stadtbummel

Samstag, 09:20 Uhr, Leipzig Hauptbahnhof. Am Ende des Bahnsteigs steht Omi, erwartungsvoll in die Menge blickend bis wir direkt neben ihr auftauchen. Freude, Geknutsche und Geknuddel, dem Fellknäuel wird ein Würstchen in Aussicht gestellt. Die erste Etappe unseres nostalgischen Stadtbummels führt zu den Schließfächern der Bahn, das wenige Gepäck zu verstauen. Weiter zum Brühl, einer […]

Lokalkolorit

Lokalkolorit

Zweimal durchs Friedrichshainer Kiez gelaufen und schwupp, tausend neue Eindrücke. Furchtbar leckeres Eis gibt’s in der Eismanufaktur, einem kleinen Laden voller fleißiger Menschen, die besonders im Sommer die Schlange vorm Tresen abzuarbeiten bemüht sind. Anstehen lohnt sich, denn hier schmeckt das Eis wie es heißt (muhahaha, ein Reim): Mango, Pistazie, Schokolade, Rhabarber, … und gar […]

Deutsche Einheit

Ich bin ein großer Fan meiner DDR-Kindheitserinnerungen: Traumzauberbaum und Buttermilchplinsen in der großelterlichen Wohnküche, Stadtbummel mit Omi, (der einzig wahre) Sandmann nebst Pittiplatsch, Schnatterinchen und Moppi, Flecke im Glas (hab ich gehasst), die Spuk-Serien, Frühschoppen mit Opi, Ostseeurlaube, „Montagsfilm“ und Willi Schwabes Rumpelkammer mit Mami und Teewurstbemme … Damals wusste ich weder, warum Mami im […]

Ostalgie mit Paule

Ostalgie mit Paule

Der Plan sah vor, den DDR-Spielfilmhit Die Legende von Paul und Paula im schönen Freiluftkino Friedrichshain zu gucken. Konnte ja keiner ahnen, dass dieser Sommer derart hartnäckig versuchen würde, Herbst zu sein. Es stürmte, wir blieben zu Hause. Dann eben vor der heimischen Glotze. Stilecht mit Glatzeders Knoblauch-Kräuter-Walnuss-Schafskäse-Brot. (Mein liebstes Mütterlein hatte zu diesem Zweck […]

Fröhlichen Kindertag!

Heute ist Internationaler Kindertag, zumindest in den ehemaligen Ostblockstaaten. Traditionell werden die Kinder an diesem Ehrentag mit kleinen Geschenken überhäuft, mit Gratulationen gefeiert und Veranstaltungen beglückt. Der Untergang des Ostblocks und seiner Werte vor über 20 Jahren wird dabei geflissentlich ignoriert. Na gut, ganz so bombastisch wie zu Lebzeiten des Sozialismus wird der 1. Juni […]

Frauentag

Frauentag

Eigentlich sollte an dieser Stelle etwas anderes erscheinen, doch dann schickte mir ein Kollege mit den Worten „Alles Gute zum Weltfrauentag“ das Folgende: (Dass der Mann russischer Abstammung ist, muss ich wohl nicht extra erwähnen.) Alte Ostblocktradition. Bei uns gab’s früher rote Nelken. Danke, Alexej. Übrigens teilte mir der Metalhead heute morgen im Zuge seiner […]

Ostdeutsches Kulturgut

Ostdeutsches Kulturgut

Das erste Jahrzehnt meines Lebens verbrachte ich in der „Zone“. Neben schwabbeligen Milchtüten aus transparentem Plastik, Broiler vom Grill und Traubenzuckerbonbons in drei Geschmacksrichtungen bin ich mit dem Traumzauberbaum und Pittiplatsch auf Langspielplatte aufgewachsen. Heile Welt. Bis auf die Milchtüten. Diese pflegten ihren Inhalt durchs löchrige Dederon-Netz hindurch auf meinen roten Wollstrumpfhosen zu verteilen während […]