glutenfrei

Lokalkolorit

Lokalkolorit

Zweimal durchs Friedrichshainer Kiez gelaufen und schwupp, tausend neue Eindrücke. Furchtbar leckeres Eis gibt’s in der Eismanufaktur, einem kleinen Laden voller fleißiger Menschen, die besonders im Sommer die Schlange vorm Tresen abzuarbeiten bemüht sind. Anstehen lohnt sich, denn hier schmeckt das Eis wie es heißt (muhahaha, ein Reim): Mango, Pistazie, Schokolade, Rhabarber, … und gar […]

Factory Girl!

Factory Girl!

Hätte nicht die mit Häkeldecken und Kissen verzierte Holzbank nebst Tischchen vorm Eingang gestanden, wäre ich an diesem schnuckeligen Kleinod vorbeigerannt. Stattdessen versank ich nun mit meinen beiden besten Studienfreunden weintrinkend und über Facebook diskutierend in betagten Schalensesseln. (Früher, als mein Busefreund dem überflüssigen Gesülze anderer Leute nichts abgewinnen konnte und auch selbst selten das […]

Spitzkohl-Möhren-Lasagne

Spitzkohl-Möhren-Lasagne

Ein Rezept, ein Rezept! Schließlich habe ich mir keine teure Kamera gekauft, um dann nie wieder kulinarische Köstlichkeiten zu fotografieren. Ich hing wegen der Tiefenunschärfe also das erste Mal nicht fast im Essen, musste für ein unverwackeltes Ergebnis nur einmal abdrücken und konnte die miesen Lichtverhältnisse in meiner Küche während der RAW-Post-Produktion korrigieren. Bombe! Noch […]

Vegane Ausflüge

Vegane Ausflüge

Die gemüseselige Minderheit hat einen neuen Stützpunkt aufgeschlagen, natürlich mitten in Prenzlberg. Dem Ansturm der Eröffnungswoche gehe ich aus dem Weg, dann hält mich nichts mehr: Veganz. Der Name ist nicht nur furchtbar sondern auch Programm, hier gibt es nichts Nicht-Veganes. Ich starte vorsichtig und drücke mich beim Gemüseregal herum, da kann man nicht allzu […]

Ostalgie mit Paule

Ostalgie mit Paule

Der Plan sah vor, den DDR-Spielfilmhit Die Legende von Paul und Paula im schönen Freiluftkino Friedrichshain zu gucken. Konnte ja keiner ahnen, dass dieser Sommer derart hartnäckig versuchen würde, Herbst zu sein. Es stürmte, wir blieben zu Hause. Dann eben vor der heimischen Glotze. Stilecht mit Glatzeders Knoblauch-Kräuter-Walnuss-Schafskäse-Brot. (Mein liebstes Mütterlein hatte zu diesem Zweck […]

Instant-Torte

Instant-Torte

Nachmittag, 13:25 Uhr: Der Matjes ist vertilgt, mein Gemüsecurry ebenfalls (mit Matjes war ich noch nie hinterm Ofen hervorzulocken). Der Ruf nach einem Dessert wird laut. Kuchen, es muss Kuchen sein. Zu spät. Omis Zug fährt in der Backdimension betrachtet – einkaufen, zusammenrühren, backen, abkühlen lassen – innerhalb der nächsten fünf Minuten. Die Pfirsichtorte! Mir […]

Johannisbeerkuchen

Johannisbeerkuchen

Kuchen, weil meine geschätzte, unfallversehrte Frau Mutter angesichts roher Johannisbeeren die Nase rümpfte. Rezept aus der üblichen Quelle. Irre Kombination aus süß, sauer, nussig und eischneeig. Mach ich sehr bald nochmal. Johannisbeerkuchen mit Guss (für eine 26er Springform) Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auskleiden. 1 […]

Kartoffeldalken

Kartoffeldalken

Kategorie: einfach, schnell, gut. Omi hat das Rezept vor Jahren aus einem Urlaub im Erzgebirge mitgebracht, sich kürzlich daran erinnert und mich teilhaben lassen. Das Internet ist sowohl bei der Namensgebung als auch der Teigzusammensetzung uneins: Dalken finden sich ebenso wie Dalgen, Hefeteig wie Kloßmasse mit Quark. (Liest ein Ethymologe mit?) Kartoffeldalken (ergibt 8 handtellergroße […]

Birnencremekuchen

Birnencremekuchen

Kaum erwähnte ich den »Weltkindertag«, folgte der Aufschrei: Metalhead: Wie, 20. September? Ich: Na das war euer Kindertag. Metalhead: Was?? Die haben mich zweimal beschissen! Aber ich hatte da was vorbereitet: den metalheadschen Lieblingsbirnencremekuchen (für eine 26er Springform) Erstmal bastelt man sich einen Mürbeteig. Dafür 250 g glutenfreies Mehl mit 1 TL Fiber-Husk, 70 g […]

Dramatisches Puppenspiel

Dramatisches Puppenspiel

„Loriots dramatische Werke“ in einem Puppentheater, klang spannend, da wollte ich hin. Vorher noch eben zu Baharat Falafel um die Ecke, unsere Mägen knurrten und bis zur Vorstellung blieb keine halbe Stunde. Ich witterte nostalgisch-verzerrte Studentenerinnerungen als der Metalhead den Imbiss mit den Worten »mein Lieblingsfalalafelladen aus Unizeiten« anpries, doch ich irrte. Der fürsorgliche Herr […]

Schafskäse-Auflauf mit Tomaten und Paprika

Ein ganz Schnelles aus der Chefkoch-Community. Ohne Foto und Schnickschnack. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorglühen. Zwei Packungen Feta (nach dem Abtropfen der Salzlake blieben noch 300 g) kaum zerbröselt in eine Auflaufform legen. Zwei grüne Paprikaschoten und fünf Tomaten grob würfeln und über dem Käse verteilen. Mit (vorzugsweise frischem) Pfeffer, Basilikum […]

Dreimal Kunst und zurück, bitte (1)

Kurz vor 19:00 Uhr. Die Familie fliegt aus, zur 3. Langen Nacht der Opern und Theater. Letztes Mal sind wir in der Komödie am Kurfürstendamm versackt (tolles Programm), heute hegen wir ambitioniertere Pläne. Start unserer Kulturnacht ist das BKA-Theater, Ades Zabel & Company präsentieren Teile ihres Programms Edith Schröder: Made in Neukölln. Dass wir offiziell […]