Futter

Hackfleisch-Kohl-Risotto

Risotto hätte zu meinen Studienzeiten glatt das Zeug zur wöchentlichen Wiederholung gehabt. Damals legte ich, unter Beachtung meines geringen Budgets, vor allem Wert darauf, beim Kochen möglichst wenig Töpfe zu benutzen. Ich besaß nämlich keine Spülmaschine und Abwaschen war nie geeignet, meine Hitliste der favorisierten Haushaltstätigkeiten anzuführen. Für Deichrunners Risottokreation benötigt man nur zwei Töpfe. […]

Abenteuer Vegetabilien

Abenteuer Vegetabilien

Kürzlich stieß ich in der üppig bestückten Obst- und Gemüseabteilung einer großen Supermarkt-Kette auf ein grobstacheliges, gelbes Gebilde von der Größe einer deutlich zu kurz geratenen Schmorgurke. Das Teil war mir irgendwie sympathisch, also hab ich es mit nach Hause genommen. Am heimischen Küchentisch angelangt wurde erstmal gesuchmaschint. Aha, eine Horngurke also. Gehört zur Familie […]

Resteverwertung

Nudeln mit scharfer Tomatensauce und Paprikawurst vom Vortag in eine Auflaufform befördern. Die drei gekochten Kartoffeln aus dem Kühlschrank befreien, in Scheiben schneiden und den gleichen Weg wie die Nudeln nehmen lassen. Etwas Schinken, eine Zwiebel und eine Handvoll getrocknete Tomaten klein schneiden, ebenfalls in die Auflaufform geben. Einige Blätter Chicorée und eine Dose Champignons […]

Pannukakku aus dem Ofen

Pannukakku aus dem Ofen

Urlaub kombiniert mit ausgeprägter Brotback-Unlust endete in dicken, finnischen Ofenpfannkuchen zum späten Frühstück. Sehr zeitunaufwendige Pfannkuchenversion, bei der die clevere Hausfrau einfach alles in den Ofen wirft und nicht an selbigem stehenbleiben muss. Das Rezept stammt wie so oft aus dem Chefkoch-Portal, ich habe es lediglich in eine für Zöliakisten ungiftige Variante umgewandelt. Finnische Ofenpfannkuchen […]

Kastanienbrot mit Sonnenblumenkernen

Kastanienbrot mit Sonnenblumenkernen

Über Brot habe ich früher ja nicht groß nachgedacht. Abgepacktes, geschnittenes Kaufhallenbrot hätte ich nur gegessen, hätte jemand mit einem Rohrstock hinter mir gestanden. Duftig frisches Bäckerbrot dagegen, außen knusprig, innen fluffig und noch leicht warm – yeah! Das war allerdings auch schon das Ende meiner Überlegungen. Geht heute nicht mehr. Weder das Kaufhallen- noch […]

Ode an die Avocado

Oh Avocado, Du liebliches Lorbeergewächs, Deine Beeren so gelblich grünen Fleisches, geschützt von der violetten, dicken Haut. Dein Aroma so frisch, umstrichen vom nussigen Hauch, lässt mich denken an sonnige Landschaften, erfüllt mich mit Sehnsucht an wärmere Tage. Eine Melange von saurer tomatiger Sahne und Krabben der Nordsee durchzieht Dich mit einem Schimmer fernen Meeres, […]

Grießpudding mit Cranberry-Sauce

Grießpudding mit Cranberry-Sauce

Ich kann mich wieder bewegen. Wir haben gestern mit dem Ansetzen des Winterspecks begonnen, schließlich wird’s bald kalt. Sahnegrießpudding mit Cranberry-Sauce (6 Portionen, für Vielfraße höchstens 3) 80 g Zucker in 130 ml Wasser geben und erhitzen. Sobald sich der Zucker im Wasser gelöst hat, 170 g frische Cranberries beifügen und aufkochen. Anschließend die Hitze […]

Kürbis-Kartoffel-Gulasch

Kürbis-Kartoffel-Gulasch

Schluss mit Sommer, eindeutig. Es nieselt, die Kirchturmspitze ist von Nebel umhüllt und der Wind fegt die ersten farbigen Blätter von den Bäumen. Herbst. Mag ich. Endlich gibt es wieder Kürbis, und Eintöpfe. Den ersten Herbsteintopf des Jahres habe allerdings nicht ich gekocht sondern der Metalhead. Hat er beim Kochrezept entdeckt. Der war so schnell […]

Dunkle Kornbrötchen

Dunkle Kornbrötchen

Glutenfreie Kuchen gelingen mir genauso gut wie glutenhaltige. Mit Brot und Brötchen verhält es sich anders. Ja, mir fehlt der direkte Vergleich. Die einzigen Brote, die ich vor meiner Umstellung auf glutenfreie Nahrung, fabriziert habe, hat der Brotbackautomat hergestellt. Und die waren auch nicht doll. Aber wenigstens nicht klitschig. Oder zusammengefallen – und klitschig. Die […]

Flammkuchen

Flammkuchen

Mein Metalhead wiederholte unlängst in gewohnt subtiler Weise das Verlangen nach Flammkuchen. Nachdem er sein Bedürfnis in einer externen Lokalität gestillt hatte, blieb mir nur der heimische Herstellungsversuch. Auf ins Labor. Elsässer und Apfel-Flammkuchen (2 Bleche, für 2 Personen mit mittelmäßigem Hunger) 400 g helles glutenfreies Mehl, 1 Päckchen Trockenhefe, 1 TL Fiber-Husk (Retter meiner […]

Schokotassenkuchen

Schokotassenkuchen

Früher hab ich Schokolade tafelweise verschlungen, heute backe ich Kuchen. Viel Kuchen. In allen Variationen – mit Obst, Quark, Gemüse, Nüssen, Zimt, Pudding und … Schokolade. Alles schwer figurfreundlich, mit Betonung auf „schwer“. Kürzlich packte es mich wieder, das Ergebnis war ein extrem schokoladiger Tassenkuchen. Diesmal mit Erdnussgeschmack, das bevorzugt ein bestimmter Metalhead. Ersetzt schätzungsweise […]