FFF

Fantasy Filmfest 2012: Kurzkritiken (5)

Der letzte, wenn auch verspätete, Schwung an Kurzkritiken zum 26. Fantasy Filmfest. Meine Lieblinge dieses eher durchschnittlichen Jahres, dem sowohl die großen Meisterwerke als auch die echten Gurken fehlten: The Hidden Face, The Baytown Outlaws, Black Out, Violet & Daisy und Game Of Werewolves. Sortiert nach ausgelöster Begeisterung. Cleanskin: Geheimdienstagent Ewan soll einen ansehnlichen Vorrat […]

Fantasy Filmfest 2012: Kurzkritiken (4)

Beasts Of The Southern Wild: Zwei klapprige Holzhütten dienen der kleinen Hushpuppy und ihrem schwerkranken, aber energischen Vater als Zuhause inmitten eines urtümlichen Sumpfgebietes fernab der restlichen Zivilisation. Hier sind die Verhältnisse einfach, die Umstände widrig, die Menschen selbstbestimmt, herzlich und rau. Trotz Sturm und Überflutung kehrt die Gemeinschaft in „The Bathtub“ zurück, derweil die […]

Fantasy Filmfest 2012: Kurzkritiken (3)

Violet & Daisy: Trotz ihres geplanten Urlaubs nehmen die beiden jugendlichen Profikillerinnen Violet und Daisy (absolut bezaubernd: Saoirse Ronan) einen Auftrag an – irgendwie müssen die neuen Barbie-Sunday-Kleider schließlich bezahlt werden. Leider geht der Job nicht ganz so spielend von der Hand wie geplant, denn das Opfer erweist sich als ruhiger, sympathischer, von Gewissensbissen geplagter […]

Fantasy Filmfest 2012: Kurzkritiken (2)

Game Of Werewolves: Tomás kehrt nach Jahren auf Einladung der Ortsansässigen ins Dorf seiner Kindheit zurück, um sich für sein eher mäßiges schriftstellerisches Werk ehren zu lassen. Leider erweist sich die Preisverleihung als Finte der wunderlichen Einwohner – über dem abgeschiedenen Arga liegt ein hundert Jahre alter Fluch, den nur Tomás brechen kann. Ließ sich […]

Fantasy Filmfest 2012: Kurzkritiken (1)

Eva: Im Jahr 2041 – Roboter gehören inzwischen zum menschlichen Alltag – kehrt Kybernetikdesigner Alex an seine Universität zurück, um die Emotionskontrollsoftware des ersten selbstbestimmten Androiden zu entwerfen. Als Vorlage für eine außergewöhnliche Persönlichkeit dient ihm Eva, die Tochter seines Bruders und Alex alter Liebe Lana. Warum Lana ihr Kind nicht für die Arbeit am […]

Fantasy Filmfest 2011: Magere Ausbeute (2)

Fantasy Filmfest 2011: Magere Ausbeute (2)

Lesen Sie heute, wofür ich mir im Interesse der Filmwissenschaft weitere 668 Minuten den Hintern breitgesessen habe (Chips und Popcorn, you know): Fantasy Filmfest, Part 2. Perfect Sense: Die Menschheit verliert ihre Sinne, einen nach dem anderen. Während einige Wissenschaftler nach der Ursache fahnden, arrangieren sich die Menschen wieder und wieder mit den Gegebenheiten. Ein […]

Fantasy Filmfest 2011: Magere Ausbeute (1)

Ursprünglich war dieser Artikel mit den Worten „Fantastische Film-Ausbeute“ betitelt, einer unsagbar schlauen, zweideutigen Anspielung auf das 25. Fantasy Filmfest und dessen ebenso fiktionale wie großartige Inhalte. Leider erwiesen sich die meisten Streifen, die ich mir zu Gemüte geführt habe, eher als durchschnittliches Genrekino denn als cineastische Offenbarung. Um es mit den Worten meines Busenfreundes […]

Viel zu kurze Filmfest-Nächte

Die diesjährigen Fantasy Filmfest Nights sind vorbei, von vier angepeilten Filmen habe ich lächerliche zwei gesehen. Und wer ist schuld? Die fiese, fiese Welt da draußen. Die blöde Erkältung kam wie immer unangemeldet, warf mich allzu überschwänglich beinahe um, blieb bis zur Badrenovierung, lachte sich eins mit der am Rigips festgekrallten Tapete und hatte für […]

Fantasy Filmfest Nights 2011

Auch in diesem Jahr verkürzen uns die Veranstalter des Fantasy Filmfests die Wartezeit bis zum nächsten Festival im Spätsommer mit den Fantasy Filmfest Nights. Der Zeitplan für die Aufführungen in den teilnehmenden Städten steht inzwischen fest, das Programmheft gibt es zum Download und gedruckt ab 5. März kostenlos in allen beteiligten Kinos. Berlin ist erfreulicherweise […]

Kino 2010: Dit hab ick jesehn (2)

Und weiter geht’s mit der zweiten Hälfte meiner Filmerlebnisse in diesem Jahr. Mit ein paar echten Perlen. Monsters: Eine NASA-Sonde mit außerirdischen Proben zerbricht über Mexiko, fremdartige Lebewesen verbreiten sich. Fotograf Andrew soll die Tochter eines Verlegers aus dem Gefahrengebiet zurück in die USA schleusen. Entgegen meiner Erwartungen ist dies ein sehr ruhiger Film mit […]

Kino 2010: Dit hab ick jesehn (1)

Eigentlich war ich in den letzten 354 Tagen gar nicht so oft im Kino. Uneigentlich habe ich wie die beiden Jahre zuvor das Fantasy Filmfest besucht – da kommt einiges zusammen. 22 Bullets: Ex-Pate wird von Kugeln durchsiebt und sinnt auf Rache. Heftige Gewaltszenen und wunderbare Marseille-Romantik wechseln sich ab. Jean Reno brilliert wie gewohnt: […]