Familie

Kleine Dinge (22)

Kleine Dinge (22)

Immer wieder sonntags montags Bilder der kleinen Dinge, die mich in der vergangenen Woche irgendwie beschäftigt haben. Den Saft von true fruits entdeckt. Irrsinnig lecker, vegan und ohne Schnickschnack. Den bereits erwähnten Stabmixer-Aufsatz bei der Post abgeholt. Staubgesaugt. Einen platten Apfelkuchen für den Vegan Bake Sale zusammengerührt. Das Wollmonster vom Winterfell befreit. Eine unglaubliche […]

Kleine Dinge (16)

Kleine Dinge (16)

Immer wieder sonntags montags Bilder der kleinen Dinge, die mich in der vergangenen Woche irgendwie beschäftigt haben. Eingekauft. Paprika-Fenchel-Kokos-Süppchen gekocht. Schnee fotografiert. Jetzt kann er sich aber auch endlich dünne machen. Noch mehr Gemüse gekauft. Kann mensch immer brauchen. Ein Brot auf meinem Küchentisch gefunden. Apfelkuchen gebacken. Mich bei der Auswahl eines veganen Weines […]

Kleine Dinge (15)

Kleine Dinge (15)

Immer wieder sonntags Bilder der kleinen Dinge, die mich in der vergangenen Woche irgendwie beschäftigt haben. Den Sonnenuntergang bestaunt. Franzbrötchen gebacken. Sind gnadenlos durch den Versuchsfreund-Test gefallen. Beim Krankenbesuch Planet der Affen geguckt. Ich bin immer wieder erstaunt über die selektive Wahrnehmung der Filmemacher, die sich kritisch mit Rassismus und Kastenwesen, fragwürdigen Tierversuchen, der Unvereinbarkeit […]

Kleine Dinge (12)

Kleine Dinge (12)

Immer wieder sonntags Bilder der kleinen Dinge, die mich in der vergangenen Woche irgendwie beschäftigt haben. Übers Leben gegrübelt. Die „Dicke Wirtin“ besucht. Die teuerste Creme meines Lebens gekauft. Hat sich gelohnt: vegan, nicht an Tieren getestet, Haut wie ein Babypopo. In Israel beheimatet hat die Firma netterweise in der Nähe meines Büros ihre Zelte […]

Kleine Dinge (11)

Kleine Dinge (11)

Immer wieder sonntags montags Bilder der kleinen Dinge, die mich in der vergangenen Woche irgendwie beschäftigt haben. Sellerie fürs Risotto geschnibbelt. Die mickrige Minze zur Erholung in die Sonne gestellt. Brot gebacken, das nur im letzten Drittel unter der etwas zu dicken Kruste hohl, ansonsten aber fluffig und schmackhaft war. Ich verbuche das als […]

Kleine Dinge (10)

Kleine Dinge (10)

Immer wieder sonntags Bilder der kleinen Dinge, die mich in der vergangenen Woche irgendwie beschäftigt haben. Geawwwt. Veganen Szegediner Gulasch für ganz Eilige gekocht. Die im „Zwiebelfisch“ ansässige Katze gestreichelt, mit Kollegen Wein getrunken, geschnackt und einen weiteren israelischen Kollegen kennengelernt. Das spontan geborgte Teleobjektiv an einem Etagenabriss an einem Teil-Abriss des Schimmelpfeng-Hauses in […]

On this day 80 years ago

Im Jahr 1999 fand der schwedische Autor Torkel S. Wächter im Nachlass seines Vaters etliche Unterlagen, die den Alltag seiner deutsch-jüdischen Familie in Nazi-Deutschland beschreiben. Darunter 32 Postkarten, die Wächter 2010 als ersten Teil seines Literatur- und Kunstprojekts Simulierte Echtzeit veröffentlichte – jeweils exakt 70 Jahre nach ihrer Entstehung. On this day 80 years ago […]

Kleine Dinge (6)

Kleine Dinge (6)

Immer wieder sonntags Bilder der kleinen Dinge, die mich in der vergangenen Woche irgendwie beschäftigt haben. Silvester mit Omi bei Kartoffelsalat, Saté-Tofu und Sekt gefeiert. Wir haben vorsorglich schon mittags damit angefangen. Abends Kein Pardon und Mr. Bean geguckt. Steinpilzrisotto gekocht. Abgeschmückt. Einen Konsumtempel betreten. Das Computerspielemuseum besucht und mich gar köstlich über frühe Computerspiele […]

Kleine Dinge (5): Weihnachten

Kleine Dinge (5): Weihnachten

Immer wieder sonntags Bilder der kleinen Dinge, die mich in der vergangenen Woche irgendwie beschäftigt haben. Kartoffelsalat gemacht. (Danach bin ich zur Mahnwache der Tierversuchsgegner vorm Berliner Dom und weil gute Taten sofort bestraft werden, haben die ordentlich kalten Füße anschließend für Halsschmerzen gesorgt. War’s allemal wert.) Lucys neuen lila Frisbee eingeweiht. Schön im Modder. […]

Party like it’s 2012

Wenn schon kein Weltuntergang, dann alte Traditionen: Ich werde in vollem Pomp mit meiner geliebten Omi ins neue Jahr feiern. Eine Premiere nach achtzehn neunzehn Jahren ohne Opi und demzufolge ohne Girlanden, Luftballons, Erdnussflips, Karlsbader Schnitten und volkstümliches Fernsehen. Wir werden nach erfolgreicher Schmückerei die überbackenen Bemmen durch veganes Steinpilzrisotto ersetzen, Sekt trinken, in […]

Osterwasser

Als die Menschen noch an Götter und Geister glaubten, wanderten sie in einer Nacht an der Grenze zwischen Winter und Frühling zu den ihnen heiligen Quellen – den Wohnstätten der Wassergeister – um sich im klaren Wasser zu reinigen. Das heidnische Ritual verhieß Schönheit, Fruchtbarkeit, Gesundheit und Glück im folgenden Jahr. Vorausgesetzt man sprach kein […]

Deutsche Einheit

Ich bin ein großer Fan meiner DDR-Kindheitserinnerungen: Traumzauberbaum und Buttermilchplinsen in der großelterlichen Wohnküche, Stadtbummel mit Omi, (der einzig wahre) Sandmann nebst Pittiplatsch, Schnatterinchen und Moppi, Flecke im Glas (hab ich gehasst), die Spuk-Serien, Frühschoppen mit Opi, Ostseeurlaube, „Montagsfilm“ und Willi Schwabes Rumpelkammer mit Mami und Teewurstbemme … Damals wusste ich weder, warum Mami im […]