WordPress: Server Error

Nach zwei Jahren Bloggerei bin ich es gewöhnt, dass die WordPress-App für iOS zuweilen die Mitwirkung an meinen Artikeln verweigert: Ich update, sie steigt aus, drei Tage ziehen ins Land, die Entwickler fixen, ich update wieder und alles funktioniert. Diesmal lief die Sache anders, die App warf plötzlich aus unersichtlichem Grund mit einer Fehlermeldung um sich:

    Konnte nicht synchronisieren
    server error. requested method ... does not exist.

Sobald sie sich anschickte, Artikel, Seiten oder Kommentare mit der Datenbank abzugleichen: blubb. WTF? Ich befragte die Suchmaschine, die behauptete, es läge am kryptischen Passwort. Näh, das hatte ich nicht angefasst. (Hab’s trotzdem geändert und getestet, erwartungsgemäß ohne Effekt.) Ich löschte das Blog aus der App und scheiterte beim erneuten Anlegen an einem sehr ähnlichen Fehler. Damnit, her mit dem WordPress-Allheilmittel: Sämtliche Plugins deaktiviert, das Blog in der App hinzugefügt und siehe da, kein schreiendes Popup. Frei nach divide and conquer – für irgendwas muss das Informatikstudium ja gut gewesen sein – aktivierte ich die Plugins in Teilmengen bis das faule Ei gefunden war. Statify hat beim Update auf Version 1.1 verkackt.