Back for good

Der Motzfrosch ist wieder da.

Es ging schief, was schief gehen konnte. Keins meiner Datenbank-Backups ließ sich in die neue WordPress-Datenbank einspielen, das DNS-Update dauerte ewig, die aktualisierten MX-Records sprachen sich noch langsamer herum und zum krönenden Abschluss habe ich etwa drei Stunden einen Fehler gejagt, den es gar nicht gab: Falls der Motzfrosch unter http://www.kruemelente.de nicht auftaucht, lokalen DNS-Cache leeren oder Rechner neustarten (jaja, Windows).

Dem aufmerksamen Leser sind die brandneuen »Pretty Permalinks« sicher schon aufgefallen (mod_rewrite, endlich!), deswegen ist der RSS-Feed nun unter http://kruemelente.de/feed zu erreichen. Einige Bilder und Videos tauchen im Feed leider noch immer nicht auf, Quasi-Bug im Theme.

Achja, im Zuge der Datenbank-OP (SQL-Kenntnisse auffrischen: check!) bin ich auf ein spannendes WordPress-Plugin gestoßen: Stealth Update. Damit lassen sich kleine Korrekturen an Posts vornehmen, ohne anschließend in den Innereien der Datenbank pfuschen und das Datum der letzten Änderung anpassen zu müssen.

Tschüss, Hosteurope!